Homophobie darf kein Tabuthema sein.

Reden wir drüber.

Erfahre mehr über das Projekt.


WAS MACHEN WIR?

Wir sind 4 HTL Schüler die als Diplomarbeit eine Social-Awareness-Kampagne gegen Homophobie machen. Der Höhepunkt unserer Kampagne ist die Produktion eines Kurzfilms der sich mit den Themen Homophobie und Identität beschäftigt.

Wir möchten vorwiegend Jugendliche und junge Menschen ansprechen, weshalb wir uns speziell auf soziale Netzwerke fokussieren um unsere Botschaft zu transportieren.

Projektfortschritt

Arbeitsstunden bis jetzt

WIESO MACHEN WIR DAS?

Homophobie ist leider nach wie vor trauriger Alltag und oftmals unbewusst in verschiedenen Gesellschaftsgruppen, auch unter Jugendlichen, vorhanden. Wir denken, dass es an der Zeit ist dieses Problem offen anzusprechen und eine Strategie zu entwickeln, um Homophobie endgültig aus den Klassenzimmern und anderen Orten zu verbannen.

Wir träumen von einer Welt, in der es selbstverständlich ist, „Schwuchtel“ nicht mehr als Schimpfwort zu nutzen.

WER STECKT DAHINTER?



Raphael Niederhauser

Projektleiter



Jakob Bal

Projektleiter Stv.



Fabian Pudgar

Marketing



Stefan Safradin

Design

WAS PASSIERT GERADE?


Aufgabe Teammitglied Zeit

PROJEKTREPORTS

Unsere Kampagne wird durch klassisches Projektmanagement zum Erfolg geführt. Das beinhaltet auch das Verfassen regelmäßiger Projektreports die den aktuellen Status sowie vergangene und kommende Aufgaben des Projekts beinhalten. Wir möchten unserem Projekt ein gewisses Maß an transparent geben, weshalb wir die Projektreports öffentlich zugänglich machen.


PARTNER & SPONSOREN

Herzlichen Dank für die Unterstützung. ♥

KONTAKT

Dir gefällt unser Projekt und möchtest uns unterstützen? Du hast weitere Fragen zu unserer Diplomarbeit? Schreibe uns doch einfach eine Mail an hallo@nothingwrong.org oder kontaktiere uns auf Facebook oder Twitter.